So erreichen Sie uns

RGO e.V. eine starke Gemeinschaft zum Schutz vor Abmahnungen

Wir bieten unseren Mitgliedern umfassende rechtliche Betreuung, Information und Überprüfung Ihres Onlineshops zum Schutz vor Abmahnungen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu erfahrenen, kompetenten Rechtsanwälten, welche Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen werden.

 

//

 

Alles Privat ??
Dem ist (k)ein Kraut gewachsen - übermächtige Konkurrenz durch Privatverkäufer?

Wie will man als Händler gegen diese Konkurrenz ankommen? Sie schießt tausendfach über Nacht aus dem Boden und hat keine Kosten für Rechtsberatung, muss keinen Steuerberater bezahlen, zahlt auch keine Steuern, weist keine Mehrwertsteuer aus, kann konkurrenzlos billig anbieten und hat deshalb oft höhere Verkaufszahlen als viele andere. Gewährleistungsrechte für Verbraucher? – Nicht mit ihnen. Und dabei haben sie nicht einmal ein schlechtes Gewissen: die „Privatverkäufer“.

Lesen Sie mehr in unserem vollständigen Artikel Was tun bei Konkurrenz durch Schwarzverkäufer unter der Rubrik Wissenswertes. Melden Sie sich an und klicken sie hier um direkt dorthin zu gelangen.

 

//

 

Was ist bei Werbung mit Garantien zu beachten ?

Bei vielen Händlern besteht Unsicherheit bezüglich der Unterscheidung zwischen Garantie und Gewährleistung. Hierauf sind wir bereits näher in unserem Hinweistext unter dem Wissenswertes, Gewährleistung, Garantie und Produkthaftung eingegangen. Wir empfehlen zu dieser Thematik nochmals die Lektüre dieses Hinweistextes! Bitte hier klicken um diesen Text zu lesen!
Was aber ist bei der Werbung mit Garantien genau zu beachten, wo und wann müssen Garantiehinweise platziert werden, welche Pflichtangaben bestehen?
Lesen Sie hierzu unseren neuen Hinweistext.
Bitte hier klicken!

//

 

Vorsicht bei Werbung mit GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit)

Das GS-Siegel ist ein Sicherheitszeichen und unter deutschen Verbrauchern und Herstellern hoch angesehen. Es ist auch außerhalb Deutschlands bekannt und geschätzt und steht bei vielen Verbrauchern als Beweis für Qualität. Aber was genau wird hiermit bescheinigt und worauf sollten Händler achten, die mit diesem Zeichen werben? Lesen sie hier unseren vollständigen Hinweistext!

 

 

//

 

Welche Angaben müssen Rechnungen,  Geschäftsbriefe, Emails  & Co. enthalten?

Immer wieder stellen wir fest, dass bei gewerblichen Verkäufern Unsicherheit und Unkenntnis darüber besteht, welche Angaben eine Rechnung zwingend enthalten muss.
Aber auch bei geschäftlichen Emails, Briefen und Co. sind Händler verpflichtet, bestimmte Angaben zu machen.

Weiterlesen...

 

Ware im Ausland anbieten – Vorsicht !!

Bietet ein Händler seine Ware aktiv zum europaweiten Verkauf (andere Staaten) an, ist besondere Vorsicht geboten und er muss damit rechnen, dort evtl. verklagt zu werden, wenn es zu Streitigkeiten mit dem Kunden kommt. Der Gerichtsstand für solche Klagen kann in verschiedenen EU-Länder bei Verbraucherverträgen im jeweiligen europäischen Ausland liegen.

Lesen Sie mehr…

 

Zahlen auf Rechnung - was sollten Onlinehändler beachten?

Viele Kunden/Verbraucher schätzen gerade im Onlinehandel die Zahlung auf Rechnung - trotz verschiedener Bezahlverfahren, die online mittlerweile angeboten werden (PayPal etc.). Warum, ist einfach zu erklären - der Kunde erhält so die gewünschte Ware direkt und ohne Verzögerung, ohne in Vorkasse gehen zu müssen. Bezahlt wird nur, was behalten wird, Warten auf Rückerstattung bei Retoure entfällt.
Leider bleibt bei dieser Zahlungsmethode das Risiko beim Onlinehändler alleine - gerade deswegen wird Rechnungskauf von vielen Händlern nicht angeboten.

Weiterlesen...

 

Was ist bei Werbung mit Testergebnissen zu beachten?

Auch Onlinehändler verwenden bei der Werbung für Produkten Testergebnisse, um auf die vermeidliche Qualität, Sicherheit o. ä. ausdrücklich hinzuweisen. Jedoch sind hier strenge Vorschriften zu beachten, ansonsten kann es leicht zu Abmahnungen z. B. wg. Irreführung kommen.

Lesen Sie unseren vollständigen neuen Hinweistext. Bitte hier klicken!

 

 

//

 

Abmahnung Tauschbörse, Filesharing, P2P, Musikdownloads & Co: –
Legal, illegal oder sowieso ganz egal?
Was muss ich wissen (FAQ´s)

Nicht nur Händler, also Gewerbebetreibende, erhalten irgendwann einmal eine Abmahnung, auch Privatpersonen sind hiervor nicht sicher. Lesen Sie, was erlaubt ist und was nicht, in unserem neu zur Verfügung gestellten Hinweistext. Bitte klicken Sie hier um direkt zum vollständigen Text zu gelangen!

 

Hinweise zum Verkauf von Energiesparlampen!

Seit dem 1. September 2010 gelten neue Kennzeichnungspflichten für Leuchtmittel; außerdem sollen nach einer europäischen Verordnung bis 2012 stufenweise die herkömmliche Glühlampen vom Markt genommen werden. Zum Verbot des Verkaufs von 100 Watt-Birnen hatten wir bereits berichtet. Was Sie beachten müssen beim Verkauf lesen Sie bitte in unserem neuen Hinweistext in der Rubrik "Verkauf spez. Waren". Bitte klicken Sie hier!

 

//

 

Ihr eigener Onlineshop – Häufige Fehler
(auch für Existenzgründer und bei (Neu-)Eröffnung eines Onlineshops)

Online-Shop häufige FehlerDie Rechtslage ist für Shopbetreiber oft unübersichtlich. Insbesondere durch die ständig und häufig sich ändernden Gesetze und Rechtssprechung stellt die Gestaltung und Pflege eines Onlineshops für viele Händler oft ein großes Problem dar und wirft immer wieder viele Fragen auf.
Wir haben daher einen Hinweistext mit einigen der wohl häufigsten Fehler zusammengestellt, bieten zweckmäßige Lösungen an bzw zeigen auf, wie sich Fehler bereits im Vorfeld vermeiden lassen. Lesen Sie unseren neuen Beitrag unter Topthema.

 

//